Über das Projekt Spielsucht bekämpfen Think Right Methode

Über das Projekt Spielsucht bekämpfen Think Right Methode. Wirst Du in letzter Zeit morgens immer häufiger wach und fragst Dich wie Dein Leben ohne das Glücksspiel verlaufen wäre? Ob Du glücklich wärst, Dein Lebenspartner Dich nicht verlassen hätte, die Menschen in Deinem Umfeld Dich nicht für einen Versager halten würden und der Postkasten nicht wegen zu vieler Mahnungen aus allen Nähten platzen würde? Das sind alles eher unschöne Gedanken, aber sie gehören dazu, wenn Du den ersten Schritt in ein spielfreies und selbstbestimmtes Leben gehen möchtest.

Ich würde mich freuen, wenn ich Dir nun einfach sagen könnte, dass alles kein Problem ist und Du Dich quasi über Nacht, von Deiner Sucht lossagen könntest, aber so einfach ist es nicht. Denn die Sucht ist ein wesentlicher Bestandteil Deines Lebens geworden. Wahrscheinlich ein viel größerer als Du es Dir derweil ausmalen kannst. Allerdings lebst Du in einer Hölle, die Du Dir selbst erschaffen hast und so wie Du Dir diese Hölle erbaut hast, so kannst Du sie auch wieder in blühende Landschaften umwandeln. Allerdings brauchst Du hierfür Zeit, Disziplin und Geduld. Gerade in den Hochphasen des Spielens ist Spielsucht bekämpfen mitunter schwierig.


Ziele der Think Right Methode beim Spielsucht bekämpfen

Inhaltsverzeichnis

Mann der sich die Haare rauft und sich für das Projekt Spielsucht bekämpfen mit der Think Right Methode entscheidet
Das Projekt Spielsucht bekämpfen mit Think Right Methode könnte Deine Geheimwaffe gegen die Krankheit sein.

Die konkreten Ziele der Methode beim Spielsucht bekämpfen sind:

  • Du wirst in der Lage sein, Dich selbst zu reflektieren und Dein Verhalten zu verstehen.
  • Du wirst verstehen, wie Du konditioniert und manipuliert wurdest.
  • Du wirst die Auslöser für Dein Spiel identifizieren und eliminieren lernen.
  • Du wirst Deine Probleme aufarbeiten, die Folgen des Glücksspieles erkennen und Lösungen erarbeiten.
  • Du wirst lernen, wie Du Verhaltensänderungen herbeiführst; gerade, wenn Probleme auftauchen.
  • Du wirst alternative Freizeitmöglichkeiten schätzen lernen.
  • Du wirst Stressabbau erlernen.
  • Du wirst Deine Ängste und Sorgen los.
  • Du wirst Deine psychischen und physischen Störungen in den Griff bekommen.
  • Du wirst Deine Schulden zu regeln wissen und ein Geldmanagement einführen, den Wert des Geldes verstehen und Deine Existenz abzusichern wissen.
  • Du wirst eine Glücksspielabstinenz erreichen.
  • Du wirst zu einer stärkeren Persönlichkeit heranreifen.
  • Du wirst neue Lebensziele definieren und verfolgen.
  • Du wirst ein normales Privat- und Arbeitsleben führen.
  • Du lernst Rückfällen vorzubeugen.
  • Du wirst ein selbstbestimmtes Leben ohne Zwänge führen.

10 Schritte beim Spielsucht bekämpfen


Die Think-Right-Methode grob erklärt in 10 Schritten:

  1.  Spielsucht akzeptieren
  2.  Zielsetzung spielfrei zu werden
  3.  Selbsterkenntnis
  4.  Probleme erkennen
  5.  Probleme analysieren
  6.  Probleme lösen und Spielsucht bekämpfen
  7.  Denken & Verhalten ändern
  8.  Selbstbild aufwerten
  9.  Spielfrei werden
  10.  Spielfrei bleiben

Du findest in dieser Methode eine Reihe von Selbsthilfe- und Arbeitsblättern, die Dich bei diesen Zielsetzungen unterstützen werden.

Button zum Bestellen der Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht

In diesem Arbeitsbuch findest Du eine ganze Reihe von Selbsthilfe- und Arbeitsblättern, die Dich bei Deiner Zielsetzung der Lösung vom Glücksspiel unterstützen und weiterbringen werden. Diese Materialien sind praxiserprobt und haben bereits einigen Menschen mit Glücksspielproblemen geholfen. Die Think-Right-Methode hilft Dir beim Ausstieg aus der Glücksspielsucht und baut auf folgenden Pfeilern auf.


Wikipedia über Glücksspielsucht bzw. Abhängigkeit Allgemein


Das schreibt Wikipedia über Abhängigkeit:

Abhängigkeit (umgangssprachlich Sucht) bezeichnet in der Medizin das unabweisbare Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand. Diesem Verlangen werden die Kräfte des Verstandes untergeordnet. Es beeinträchtigt die freie Entfaltung einer Persönlichkeit und beeinträchtigt die sozialen Chancen eines Individuums.[1] In den Fachgebieten Psychologie und Psychiatrie werden verschiedene Formen von Abhängigkeit beschrieben: …


Der emotionale Teil 1 (In 80 Tagen rund um das Spielerleben)

Symbolbild verzweifelter Mann beim Projekt Spielsucht bekämpfen
Während unseres Projekt Spielsucht bekämpfen haben wir viel Leid kennengelernt.

Nichts ist so hart und oft so schlimm wie die Wahrheit und doch ist es die Wahrheit die uns weiterbringt, wenn wir uns dieser stellen. Donald war so freundlich, nein eher mutig sein Tagebuch zur Verfügung zu stellen, welches Auszugsweise in diesem Kapitel verarbeitet wurde. Die Tagebucheinträge wurden stellenweise vom Autor kommentiert. Das Tagebuch in seiner ganzen Fassung ist ebenfalls erhältlich.


Der praktische Teil (Praxisbuch)

In diesem Kapitel findest Du die Selbsthilfe- und Arbeitsblätter. Nicht jedes muss für Dich passen, weil jeder Mensch mit seinen individuellen Problemen für sich steht. Du wirst unter Umständen mit Dingen konfrontiert, die Du als schlimm empfindest und vor denen Du lieber flüchten möchtest. Aber hier musst Du eine Entscheidung treffen. Willst Du Deine Glücksspielsucht loswerden oder nicht? Es kann Dich eventuell herunterziehen und zum Weinen bringen, und doch wirst Du Deine Probleme nicht von alleine durch Aussitzen los. Also sei mutig, habe keine Angst, denn was andere vor Dir geschafft haben, kannst du auch! Gehe einfach Schritt für Schritt vor und wenn Du eine Vertrauensperson hast, lass Dich von dieser unterstützen. Gib nicht auf! Die Belohnung kann ein suchtfreies und selbstbestimmtes Leben sein.


Lerne Dich selbst besser kennen

In diesem Kapitel geht es ans „Eingemachte“. Die vielen erarbeiteten Vorlagen und Arbeitsblätter ermöglichen Dir einen realistischen Eindruck von Deiner gegenwärtigen Situation. Mit vielen wirst Du Dich identifizieren können und es passt zu Deiner Person, und anderes wiederum nicht. Menschen und Ihre Leben sind so vielfältig, dass man jeden für sich betrachten muss. Sei einfach ehrlich zu Dir selbst und blick der Realität ins Gesicht – nur so kannst Du den von Dir angestrebten Weg erfolgreich gehen.


Triff Deine Entscheidung. Möchtest Du etwas gegen Deine Spielsucht unternehmen oder nicht?

Du hast viele Informationen zur Glücksspielsucht bekommen, machst vielleicht sogar schon eine Therapie, hast einen realistischen Eindruck gewonnen und musst Dich nun entscheiden wo die Reise hingehen soll. Der IST-Zustand ist weitestgehend klar und nun liegt es an Dir, den SOLL-Zustand zu definiere. Es ist wichtig, dass Du Deine Ziele kennst auf die Du hinarbeiten möchtest.


Ändere Dein Denken zum Spielsucht bekämpfen.

In Deiner Situation ist es wichtig, die alten Pfade zu verlassen und neue zu gehen. Du erforschst Deine Gefühlszustände wann und in welchen Situationen Du zum Spielen verleitet wirst. Du lernst diese zu identifizieren und Möglichkeiten hierzu kennen diesen aus dem Weg zu gehen.


Ändere Dein Verhalten beim Spielsucht bekämpfen.

Die Änderung Deiner Denkweisen war der erste Schritt. Jetzt setze die Veränderung in die Tat um! Es ist wichtig, dass Du Dir im Klaren über die zukünftigen Verhaltensweisen bist, wenn das Verlangen zu spielen wiederaufkommt.


Kläre die Probleme, die aus Deiner Spielsucht entstanden sind.

Du beginnst den Weg in ein neues Leben und hierzu gehört auch, dass Du bestimmt Dinge der Vergangenheit regelst. Das eine oder andere wird schnell erledigt sein, und wieder anderes wie die Tilgung von Schulden wird wohl mehr Zeit in Anspruch nehmen. Hab Geduld und egal wie lange bestimmte Dinge dauern: Es lohnt sich. Das Spielen und die Hoffnung auf den großen Gewinn mögen verlockend sein, aber wie oft hast Du das mutmaßliche Glück vor Augen gehabt und direkt wieder verspielt? Allerdings kann nicht alles einer falschen Denkweise zugeordnet werden. Selbstreflektion darf und muss schon noch stattfinden.

YouTube-Video eines ehemals betroffenen zum Spielsucht bekämpfen und spielfrei werden:


Bereite Dich auf einen Rückfall vor! Spielsucht bekämpfen musst Du ein Leben lang!

Es wäre wunderbar, wenn hier geschrieben werden könnte, dass der Weg einfach zu beschreiten ist, aber das wäre an der Realität vorbeigeschrieben. Rückfälle oder Krisen können jeden Menschen zu nicht definierbaren Zeitpunkten treffen. Es ist wichtig sich auf diese negative Option vorzubereiten, damit nicht drei Schritte zurückgegangen werden muss, wenn doch gerade der Weg nach vorne angetreten wurde.


Suche Dir Hilfe, bevor Du sie brauchst.

Es ist hilfreich sich menschliche Unterstützung zu sichern für den Fall, dass die Spielsucht aufflammt. Dieses Kapitel beschreibt aktive sowie passive Maßnahmen und Skills der Soforthilfe.


Leite Sofortmaßnahmen ein, um die Spielsucht bekämpfen zu können.

Viele Spielsüchtige haben Angst, ohne ihr Spiel auskommen zu müssen, da es existenziell geworden ist. Aber sie wissen, dass dies früher oder später ihr Ruin, ihr Untergang sein wird. Also treffen sie die halbherzige Entscheidung mit dem Spielen aufzuhören, aber schaffen sich gleichzeitig Hintertürchen um doch weiterspielen zu können. In diesem Kapitel werden Maßnahmen beschrieben, die diese Hintertürchen direkt schließen können.

Button zum Bestellen der Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht


Der emotionale Teil 2 (Der Runde Tisch – Spielsüchtige beobachten sich untereinander und werden beobachtet)

Mann der seinen Kopf in Händen vergräbt vor dem Spielsucht bekämpfen
Die Spielsucht bekämpfen heißt sich selbst kennenlernen.

Hier beobachteten sich Glücksspielsüchtige sowie Angehörige gegenseitig. Es galt herauszufinden, ob sich die Denk- und Verhaltensmuster im Gegensatz zum alleinigen Spiel verändern.


Der theoretische Teil (Hintergrundinformationen)


Setze Dich objektiv mit der Thematik Spielsucht und Glücksspiel auseinander.

Was kennzeichnet und bedeutet Glücksspielsucht eigentlich? Wenn von Sucht gesprochen wird, denken die meisten Menschen gleich an Alkohol- oder Drogenmissbrauch. In diesem Kapitel soll deutlich gemacht werden, dass Glücksspielsucht den anderen Süchten in nichts nachsteht und zum Teil sogar noch schlimmer ist. Indikatoren wie Arten, Risiken und Folgeschäden werde thematisiert.


Der emotionale Teil 3 (Menschen und ihre Geschichte)

An einer Tastatur gefesselte Hände, welche die Spielsucht Therapie Hilfe für Zuhause befreien sollen
Freiheit für Dein Leben mit der Spielsucht Therapie Hilfe Think Right Methode.

Einzelne Themen sollen anhand von realen Biographien deutlich gemacht werden. In diesem Buch soll nicht die blanke Theorie vorherrschen, sondern es soll hinterfragt werden und Möglichkeiten für die Integration der Methode in den Alltag sollen aufgezeigt werden. In diesem Kapitel wird auch beschrieben, was hinter diesem Projekt steckt und wie es dazu kam.


Allgemeines beim Spielsucht bekämpfen


Viele Spielsüchtige lassen sich nicht von Fremden helfen. Dies liegt unter anderem darin begründet, dass es schwer ist, Dritten einzugestehen, Opfer der Spielsucht geworden zu sein. Es wird ein Weg gesucht, sich selbst zu helfen und das mit Erfolg. Leichter wäre es natürlich, wenn Hilfe von geschultem Personal der Suchtberatungsstellen, von Psychologen, von spezialisierten Klinken, … angeboten würde.  Allerdings ist auch hier die Selbsterkenntnis notwendig. Eine Therapie, die unter Zwang begonnen wird, muss scheitern.

Dies sind die Vor- sowie der Nachteile der Think-Right-Methode. Du musst Dich nicht Dritten offenbaren, bist aber oft auf die Zwiesprache mit Dir selbst angewiesen.

Deine Krankheit beruht unter anderem auf falschen Denkweisen und es ist nun die Aufgabe, Dir beim Umdenken zu helfen. Vielleicht kommst Du zu dem Schluss, dass Dein Verhalten auf einem Irrtum beruht. Du wirst noch verstehen, was ich meine.

Ich weiß, dass die Think-Right-Methode nicht für jeden Menschen geeignet ist. Aber ich weiß auch, dass ein erster Schritt gegangen werden muss, um ein Ziel zu erreichen. Hierzu gehört, dass Du Dich mit Dir selbst auseinandersetzt, die Spielsucht akzeptierst und Wege aus ihr heraussuchst.

Im Grunde ist die Think-Right-Methode eine Methodensammlung. Ich kann nicht sagen, ob ich eine stationäre Therapie oder einen klinischen Aufenthalt erfolgversprechender oder weniger erfolgversprechend finde. Ich kann nur sagen, dass es wichtig ist, überhaupt etwas zu tun. Es ist allemal besser mit dieser Methode zu beginnen als Monate auf einen Therapieplatz zu. Trotzdem gibt es einige Methoden, die sich sicherlich besser mit mehreren Personen anwenden lassen. Seien es Konfliktlösungsmethoden oder andere. Hinzukommt, dass eine Therapie unter Anleitung von sachkundigen Dritten mit Sicherheit nicht verkehrt sein kann.


Viele verschiedene Methoden helfen beim Spielsucht bekämpfen!

Manfred Lütz schreibt in seinem Buch „IRRE! Wir behandeln die Falschen“, dass es so viele Therapiemethoden wie es Psychologen gibt. Ich glaube, dass er mit dieser Aussage Recht hat.

Nichts desto trotz empfehle ich Dir schon heute einen Beratungstermin zu vereinbaren. Dies nur für den Fall, dass Du alleine nicht klarkommst. So hast Du schon einmal ein Eisen im Feuer, natürlich im übertragenen Sinne.

Im Buch „Glücksspielsucht, Ursachen – Prävention – Therapie“ wird ausgeführt, dass Spielsüchtige im Durchschnitt 8 Jahre brauchen, bevor sie sich für eine Therapie entscheiden.

Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum es so lange Zeit in Anspruch nimmt, bis der Mensch hier einigermaßen vernünftig denkt und sein Leben wieder in den Griff bekommen möchte.

Meiner Vorstellung kommt diese Haltung am Nächsten: Wer sich im Hamsterrad befindet, rennt nur noch und sieht nicht mehr, was rechts und links von ihm geschieht.

Hinzu kommen die Peinlichkeit und die Angst vor sozialer Ausgrenzung und Verachtung.

Wie erklärt man es seiner Partnerin? „Hallo Schatz, ich bin spielsüchtig und habe gerade das Haus verspielt.“

Das Schamgefühl wird wohl die Hemmungen, sich zu offenbaren, negativ stärken.

Lass Dir gesagt sein, dass kein Mensch stolz darauf sein sollte nicht süchtig zu sein. Froh das darf er sein. Ich weiß nicht, wie Deine Situation ist. Ob Du langsam aber stetig in die Sucht gezogen wurdest oder ob Du eine traumatisierende Situation im Leben hattest. Wie bei vielen anderen Dingen sind Vorurteile Wissensersatz.


In jeder Alterslage gibt es spielsüchtige kranke Menschen, welche die Spielsucht bekämpfen!

Hier noch einmal einige statistische Zahlen aus dem Buch. Die Altersverteilung liegt zwischen 17 und 76 Lebensjahren. Die größte Gruppe der behandelten Spielsüchtigen liegt im Alter zwischen 30 und 40 Jahren. Mehr als die Hälfte der Behandelten leben in einer Partnerschaft und über 60 % sind berufstätig. Etwa jeder fünfte ist arbeitslos und gut 10 % sind Pensionäre.

Du siehst, dass Spielsucht in den besten Familien vorkommt.

Das Glücksspiel und die Sucht sind auch keine Errungenschaften der Neuzeit. Das Glücksspiel ist mehr als 5.000 Jahre alt und hat in seiner Geschichte vor keiner Gesellschaftsform Halt gemacht. Der Spielsucht spielen aber das ständig steigende Angebot sowie die Verfügbarkeit, die ständig wachsenden Umsätze sowie die permanente Anwesenheit im alltäglichen Leben in die Hände.

Zum letztgenannten tragen natürlich das Internet mit der sehr aggressiven Werbung auf Pornoseiten sowie in sozialen Netzwerken bei. Auch das Fernsehen, mit seinen Lotterien und Pokerrunden, unterstützt den Siegeszug der Glücksspiel-Industrie.

Änderungen im Wertewandel der Gesellschaft, im Freizeitverhalten und im Lebensstil der Menschen tun ihr Übriges dazu.


Für wen eignet sich die Think Right Methode beim Spielsucht bekämpfen?
ebook-Cover der Spielsucht Therapie Hilfe - Think Right Methode Glücksspielsucht
Cover Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht.

Diese Think-Right-Methode ist für Dich geeignet, wenn …

Du der Meinung bist, dass es besser wäre, frei von Suchtgedanken zu sein und selbst Herr über Dein Schicksal zu sein.

Sucht ist gekennzeichnet durch Zwänge, Ängste, Abhängigkeit und destruktives Denken.

Für sich betrachtet ist die Glücksspielsucht vielleicht gar nicht so schlimm, denn wen sollte es stören, wenn Du mal spielst. Es ist doch Dein Geld, mit dem Du die Sucht finanzierst, es sind Deine schlaflosen Nächte mit Alpträumen, Deine schlechten Gedanken und es ist Deine Zeit mit der Du die Sucht finanzierst.

Leider ist es nicht so einfach, denn viele Süchtige verlieren ihre Lebenspartner, ihre Freunde, ihren Job, ihre finanzielle Unabhängigkeit und vieles mehr.

Die Think-Right-Methode kann diese Probleme nicht für Dich lösen, aber sie kann Dein Werkzeug für die einzelnen Problemlösungen sein.

Dass sich einige Aussagen wiederholen, hängt mit den unterschiedlichen Blickwinkeln zusammen, aus denen ich die Dinge betrachte.

Du musst diese Dinge natürlich ausdrucken. Ein einfaches Lesen reicht nicht aus. Beantworte auch bitte handschriftlich, weil sich Deine Gedanken durch das Schreiben besser manifestieren.

Du hast lange dafür gesorgt, dass Deine Ambitionen geheim bleiben. Nun sorge dafür, dass Deine innersten Gedanken es auch bleiben und lasse diese Unterlagen nicht unbedacht irgendwo rumliegen.

Wenn ich Dich von nun an duze, soll das keine Respektlosigkeit sein, sondern ich bin der Überzeugung, dass wir hier ein sehr persönliches Thema angehen. Nämlich Dein Leben mit meiner Methode wieder lebenswert zu gestalten.

Button zum Bestellen der Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht


Du hältst den Schlüssel für ein suchtfreies Leben in Deinen Händen

Über eins sollten wir uns aber von vornherein einig sein. Der Schlüssel für ein suchtfreies Leben liegt in Dir. Kein Mensch, keine Therapie, keine Methode, kein Buch kann die Sucht von Dir nehmen. Das liegt in Deinen Händen. Von Deiner Willenskraft hängt der Weg Deines zukünftigen Lebens ab.

In Zukunft schreibe ich von Süchtigen. Falls Du es nicht bist, entschuldige ich mich schon einmal im Vorfeld, aber lass uns auch klarstellen, dass der erste Schritt, die Sucht zu bekämpfen die Einsicht ist, dass man sie hat.

Die Think-Right-Methode zeigt Dir den Weg und begleitet Dich, wenn Du ihn einschlägst. Aber Du musst ihn selbst gehen und manchmal auch rennen und wenn Steine im Weg liegen, musst Du auch das Springen lernen.

Deine Eintragungen siehst nur Du und niemand wird dich richten außer Du selbst. Sei also ehrlich mit dem, was Du hier aufschreibst, denn nur bei einer ehrlichen Selbstreflektion wirst Du erfolgreich sein.

Ja und nochmal ja. Dein Problem ist vielschichtig und Du musst an Dir arbeiten, um es zu lösen. Der Lohn ist die Spielfreiheit und das selbstverantwortliche Leben ohne Zwänge.


Das Glücksspiel ist ein Milliardenmarkt und das Spielsucht bekämpfen nicht in jedermans Interesse

Das Glücksspiel ist ein Milliardenmarkt. Laut der Internetseite der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e. V. (DHS) wurden im Jahr 2010 rund 31,5 Milliarden Euro in Deutschland legal umgesetzt. Der Staat erhält davon ca. 1, 5 Milliarden Euro Steuereinnahmen.

Laut der DHS wiesen im Jahr 2011 rund 200.000 Menschen ein pathologisches und fast 300.000 Menschen ein problematisches Spielverhalten auf.

Interessant ist, dass die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Zahlen von 242.000 Menschen mit pathologischen und von 347.000 Menschen mit problematischen Spielverhalten veröffentlicht hat.

Wieder andere erheben noch höhere Zahlen und es soll nicht verschwiegen werden, dass noch andere geringere Zahlen offerieren.

An dieser Stelle greife ich einmal auf einen Ausspruch von Winston Churchill zurück. Dieser sagte:

Ich glaube keiner Statistik, die ich nicht selber gefälscht habe.

Die Suche nach bzw. die Förderung von Lösungen zur Glücksspielprävention ist in Deutschland recht neu.

Erst im Jahr 2006 wurde eine groß angelegte Studie durchgeführt und erst seit 2008 mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages fließen Einnahmen aus dem staatlichen Glücksspiel in die Forschung rund um das Glücksspiel bzw. die Spielsucht.

Leider musste ich feststellen, dass nicht immer im Interesse der Betroffenen gehandelt wird, sondern dass es oft um die Sicherung der eigenen Existenz geht und dass wirklich gute Präventionsmaßnahmen mit den fadenscheinigsten Argumenten abgeschmettert werden.

Die Spielsucht ist meiner Meinung nach, ein Spielball der Politik und der Wirtschaft. Spielsucht bekämpfen unterliegt nicht selten der Priorität des Steueraufkommens.

Je nachdem, welche Interessen es zu vertreten gilt, ändern sich die Zahlen von Süchtigen in den Medien und die Argumentationen.

Manchmal erinnert mich der Umgang mit der Spielsucht an die Ablassbriefe im Mittelalter. Erzähle mir Deine Geschichte, bete drei Vater-Unser, zahle den Betrag x und gehe in Frieden. Du bist klein, Dein Herz ist rein und alles andere ist nur Schein und darf nicht sein.


Die neue Gefahr liegt im Online-Glücksspiel bzw. den online Casinos

Bei der Glücksspiel- bzw. Suchtforschung steht meines Erachtens zu oft die Spielsucht im Vordergrund. Wobei es doch wichtiger wäre, den kranken Menschen zu betrachten. Es sollte nicht unbedingt die Frage gestellt werden, warum spielst Du heute, sondern was schlummert in Dir, dass Du spielen willst?

Eine neue und maßlos unterschätzte Gefahr sehe ich im Online-Glücksspiel.

Online-Glückspiel entwickelt sich immer mehr zu einem kapitalen Wirtschaftszweig. Weltweit werden Umsätze von 50 Milliarden Euro verzeichnet. Verglichen mit anderen Bereichen der Wirtschaft sieht sich die Branche dabei nur sehr wenigen rechtlichen Regularien ausgesetzt. Zeit also, auch hier juristisch einen wirksamen Verbraucherschutz zu etablieren. Dies setzt jedoch zunächst Kenntnisse darüber voraus, wie Online-Glückspiel technisch funktioniert, mit welchen Marketingmethoden es an den Mann, die Frau – und schlimmer noch – das Kind gebracht wird und zu welchen Folgen es bei den Aktiven – oder vielleicht besser Passiven – führt.

Ist diese Methode eine wissenschaftliche Abhandlung oder nicht? Ich kann es nicht sagen. Aber ich weiß, dass sie Dir helfen wird, wenn Du sie bzw. einige Methoden davon konsequent anwenden wirst. Ich habe das Rad nicht neu erfunden. Vielmehr habe ich die einzelnen Zahnräder nur neu zusammengesetzt.

Ich kann Dir nicht genau sagen, wie lange Du brauchen wirst von Deiner Sucht loszukommen. Das Meiste hängt von Dir ab. Setze einfach die Zeit, die Du für das Spielen aufgewendet hast, als einen Maßstab für die Zeit, die Du brauchst, um wieder gesund zu werden.


Fazit Spielsucht bekämpfen mit der Think Right Methode

Faust als Zeichen zum Spielsucht bekämpfen mit der Think Right Methode
Du kannst mit der Think Right Methode effektiv Spielsucht bekämpfen.

Ob die Think-Right-Methode besser als der Besuch beim Psychologen ist, musst Du für Dich entscheiden. Persönlich würde ich nein sagen, denn es kann nicht verkehrt sein, wenn Du Dich jemandem offenbarst, der Dir dabei hilft, wieder den richtigen Lebensweg zu finden.

Leider verfügen viele Psychologen nicht über das notwendige Basiswissen und erschweren somit ggf. den Therapieerfolg bzw. lassen Dich resignieren. Spielsucht bekämpfen fällt so besonders schwer.

Dieses Risiko solltest Du aber eingehen. Mache Dir schon heute einen Termin, um den Psychologen Deines Vertrauens zu finden, falls die Think-Right-Methode Dir nicht helfen sollte, denn unterm Strich zählen Du und Deine Gesundheit.

An dieser Stelle sollten wir uns keiner Illusion hingeben. Im Durchschnitt dauert es 80 Tage, bis Du einen Termin erhältst. Nun überlege bitte einmal, wie viel Geld, wie viele Suizidversuche, wie viele Leben, wie viele Existenzen, … innerhalb von 80 Tagen zerstört werden können. Also fange noch heute an, ein neues spielfreies Leben aufzubauen. Dies ist der wahre Jackpot Deines Lebens.

Die Think-Right-Methode ist aber nicht nur für Spielsüchtige und deren Angehörige geeignet, sondern auch für Psychologen und Helfende. Genauso sprechen viele der Hilfen auch andere Süchte an und können bei der Selbsterkenntnis helfen.

Button zum Bestellen der Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht


Jetzt Spielsucht bekämpfen und aus Bergen Kieselsteine machen

Als Glücksspielsüchtiger stehst Du vor einem Berg mit den Namen Glücksspielsucht, Krankheit, Problem, Herausforderung, …. Egal welchen Namen Du dem Berg gibst. Er scheint unüberwindbar. Du schaust nach links und nach rechts, nach oben, nach unten und es gibt kein vorbeikommen. Dieser Berg muss gesprengt werden, damit Du die einzelnen Felsbrocken abtransportieren und gegebenenfalls in weitere kleinere Steine sprengen kannst.

Im übertragenen Sinne meine ich, dass die Spielsucht für viele erst einmal unüberwindbar scheint, denn so viele Dinge gehen mit ihr einher. Der eine Gedanke könnte das eine Problem lösen und ein anderer Gedanken löst ein anderes Problem aus.

Neben dem Sprengpulver, Feuer, … brauchst Du aber auch einen Plan wie Du den Berg sprengen kannst, denn sonst fallen Dir unter Umständen die Steine auf den Kopf und begraben Dich. Du kannst dann vielleicht noch atmen, aber mit gebrochenen Knochen ist es auch irgendwie nicht ganz so erquickend.

Dein Sprengpulver ist Dein Wille. Dein Plan ist die Think-Right-Methode.

Gehe hin und wähle die Drop-Down-Methode, also von oben nach unten. Sieh das globale Problem, zerlege es in Einzelteile, löse die Herausforderungen und belohne Dich am Schluss mit einem gesunden und erfüllten Leben.

Es reicht nicht nur aus, dass Verhalten oder das Denken zu ändern, sondern es muss im Einklang geschehen, wobei das eine das andere positiv unterstützt.

Wer die Sucht verstehen will, muss den Kranken verstehen. Wer den Kranken verstehen will, muss seine Gedanken und sein Verhalten verstehen. Wer seine Gedanken und sein Verhalten versteht, kann ihm auch helfen. Wer dem Kranken helfen will, muss auch die Möglichkeiten kennen.

Weitere Informationen zum Spielsucht bekämpfen findest Du unter Spielsucht Therapie Hilfe – Think Right Methode Glücksspielsucht.

Sofern Du weitere Ideen zum Thema Spielsucht bekämpfen hast schreibe diese doch in die Kommentare.

Zusammenfassung
Über das Projekt Spielsucht bekämpfen Think Right Methode
Artikelname
Über das Projekt Spielsucht bekämpfen Think Right Methode
Beschreibung
Glücksspielsucht ist eine heimtückische Sucht. Man kann sie nicht riechen, man kann sie nicht sehen und trotzdem ist sie allgegenwärtig in der Seele des Betroffenen. Erfahre in diesem Beitrag alles über das Projekt Spielsucht bekämpfen mit der Think Right Methode.
Autor
Organisation
SPIELSUCHT.ONLINE
Logo